SpielpassNews

Aerosoft plant bereits Erweiterungen für Microsoft Flight Simulator

Das auf Simulatorerweiterungen spezialisierte deutsche Unternehmen, Aerosoft, hat bekannt gegeben, dass sie bereits an der Unterstützung von Drittanbietern für Microsoft Flight Simulator arbeiten. Die Unterstützung von Drittanbietern wurde vom Team, das dieses neue Simulatorspiel entwickelt, nur angedeutet, aber es scheint, dass Aerosoft bereits mehr weiß. Aerosoft steht mit Microsoft in Kontakt, um Flugzeuge, Flughäfen und mehr zu produzieren. Die deutsche Website Gamewirtschaft.de hat Interview der Direktor von Aerosoft.

Das deutsche Unternehmen baut seit fast 30 Jahren Simulationsspiele und Ergänzungen zu Simulationsspielen. Das Unternehmen hat seinen Sitz auf einem echten Flughafen – dem Flughafen Paderborn-Lippstadt – und die Produktion von Inhalten für Flugsimulatoren scheint in seiner DNA zu liegen.

Microsoft Flugsimulator

Aerosoft plant, realistische Modelle von Flughäfen, Flugzeugen, Szenarien und Flugrouten in das Spiel zu bringen, da Microsoft das Spiel wahrscheinlich nur mit einem grundlegenden Satz dieser Funktionen veröffentlichen wird. Das Unternehmen hinter Spielen wie Omnibus Simulator analysiert bereits Microsoft Flight Simulator, um zu sehen, wo sie den größten Mehrwert bieten können.

Aerosoft erstellt jedes Jahr etwa 30 bis 35 Add-Ons.

Microsoft wird mehr Informationen preisgeben zu Themen wie Drittanbieter-Support, Wettersystemen und mehr im September.

Pieter "SuikerBrut" Jasper

29-jähriger Spieler, der mit Commander Keen und Jazz Jackrabbit aufgewachsen ist. Ein PC-Spieler. (Entschuldigung, nicht Entschuldigung). Holländisch, aber eigentlich Friesisch. Liebt Age of Empires, Sea of ​​Thieves und wünscht sich eine neue Viva Piñata.

Verwandte Artikel

Hinterlasse uns einen Kommentar

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden.

Nach oben-Taste